Weltladen-Dachverband und FAIR BAND

Was ist der Weltladen-Dachverband?

Der Weltladen-Dachverband (WLDV) ist ein gemeinnützigerer Verein, der die Interessen von Weltläden  vertritt. Er wurde 1975 gegründet und kann heute ca. die Hälfte der über 800 Weltläden in Deutschland zu seinen Mitgliedern zählen. Seit seiner Gründung setzt sich der WLDV für die Stärkung des Fairen Handels im Allgemeinen und die Interessen der Weltläden im Besonderen ein. Der WLDV ist einer der wichtigsten Akteure im Fairen Handel in Deutschland und hat in den letzten Jahren bedeutende Anstrengungen unternommen, die Weltläden zu professionalisieren und die Fairhandelsstrukturen in Deutschland zu entwickeln. 

Der Weltladen-Dachverband und FAIR BAND

Obwohl der FAIR BAND noch um vieles jünger ist als der Weltladen-Dachverband, repräsentieren die beiden Vereine doch verschiedene Seiten derselben Medaille: Die meisten Weltläden kaufen ihre Ware nicht selbst bei den Produzenten ein, daher sind sie auf eine Vielzahl von Importeuren angewiesen, um Ihren Kunden ein attraktives Sortiment anbieten zu können. Dazu benötigen sie engagierte und zuverlässige Importeure als direktes Bindeglied zu den Produzenten. Auf den Fairen Handel spezialisierte Importeure und Händler wiederrum brauchen starke Abnehmer, die ihre Produkte weitervertreiben und damit einen Umsatz erwirken, der es ermöglicht, den Produzenten genügend Ware abzunehmen. Hier sind für viele Importeure die Weltläden eine existentielle Kundengruppe. Erst wenn beide Seiten, sowohl Weltläden als auch die Importeure, professionell arbeiten und Absatz erzeugen, kann die wahre Zielgruppe des Fairen Handels – die Produzenten – genügend Einnahmen erzielen um ihre Produktion nachhaltig zu sichern und ihre eigenen Ideen und Projekte umzusetzen.

 

Um dies zu erreichen ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen beiden Verbänden notwendig.

 

Seit dem 3. Quartal 2015 gibt es eine Vereinbarung zwischen dem Weltladen-Dachverband und dem FAIR BAND. So können kleinere FAIR BANDs Mitglieder in einem vereinfachten Verfahren in den Lieferantenkatalog aufgenommen werden. Hierbei entfällt das sonst bei Importeuren zwischen 100.000 und 300.000 € Jahresumsatz nötige Audit und die Aufnahmekosten sind reduziert. Das Ausfüllen des Fragebogens bleibt erhalten. Der FAIR BAND unterstützt den WLDV bei der Abrechnung der zu zahlenden 1% Umsätze der Importeure mit den Mitgliedsweltläden und erhält dafür eine Vergütung.

Lieferantenkatalog und Monitoring-System – Warum gibt es zwei Wege?

Die Aufnahmekriterien des Lieferantenkatalogs des Weltladen-Dachverbands orientieren sich am WFTO-System. Auf Basis eines Selbstauskunftsbogens werden die Kriterien des Fairen Handels abgefragt und ausgewertet. Bei größeren Importeuren ist außerdem ein externes Audit nötig, welches die deutschen Geschäftsstellen überprüft.

 

Das Monitoring-System des FAIR BAND ist differenzierter und persönlicher. Selbstverständlich bleiben die WFTO-Kriterien die Grundlage unseres Handels. Die Überprüfung erfolgt aber in mehreren, aufeinander aufbauenden Schritten und ist nicht mit dem Beitritt im FAIR BAND abgeschlossen sondern wird kontinuierlich fortgeführt. Fairer Handel, soziales und nachhaltiges Wirtschaften ist für uns kein Zustand, sondern ein dauerhafter Prozess.

Warum sind nicht alle Lieferanten in beiden Systemen eingetragen?

Der FAIR BAND lebt vom Austausch, Dialog und Engagement seiner Mitglieder. Nicht alle Importeure und Händler haben Zeit und Willen, sich bei uns zu engagieren. Einige z.B. sind groß genug, um in Ihrem eigenen Unternehmen verschiedene Abteilungen, regen Austausch und Dialog zu führen. Ihnen nützen die vielen AGs und Austauschmöglichkeiten innerhalb des FAIR BANDs wenig. Andere haben ihre eigene Nische gefunden und keinen Bedarf an weiterer Arbeit oder Engagement. Wieder andere erfüllen unsere Kriterien nicht, sind z.B. nicht bereit, die nötige Transparenz zu leisten oder sich gegenseitig als Kollegen, statt als Konkurrenz zu betrachten. Manche haben vielleicht einfach noch nicht von uns gehört…

 

So wie nicht alle fairen Händler oder Importeure des Lieferantenkataloges im FAIR BAND Mitglied sind, so sind nicht alle FAIR BAND Mitglieder im Lieferantenkatalog des WLDV. Dies hat verschiedene Gründe: Für einige Unternehmen sind die Weltläden keine bedeutende Absatzgruppe. Zusätzliche Kosten für Aufnahme und Überprüfung stehen hier zu geringen Einnahmen gegenüber. Andere können oder wollen die 1% Umsatzabgabe mit Mitgliedsweltläden, die an den WLDV zu zahlen wäre, nicht leisten. Wieder andere haben sich vielleicht einfach noch nicht beworben…

Kontakt

 

FAIR BAND

Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V.


Danckelmannstr. 19
14059 Berlin

+49 (0) 30 31505663

info@fair-band.de

FAIR BAND - Facebook.de

Kontaktformular

Persönlich.Direkt.Fair.
Dafür stehen Wir.

Auf unserer Homepage sind Sie Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FAIR BAND - Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V.