Zusammenfassung Monitoring-Dialog Filigrana-Schmuck - 11.11.2014

Die Firma Filigrana-Schmuck hat am 11.11.2014 im Rahmen des Monitorings des Fair-Bands den Dialog durchlaufen. Nach einer ausführlichen Selbstdarstellung, in der auf die Umsetzung der einzelnen WFTO-Kriterien eingegangen wurde, begann der eigentliche Dialog mit Fragen aus dem Gremium und anschließend dem gesamten Publikum.

Referentin Filigrana: Daniela Skaruppe

Das verwendete Silber ist recyceltes Silber. Die Schmuckstücke werden in Paraguay selbst abgesetzt oder nach Deutschland exportiert und dort von Filigrana vermarktet. Handelspartner in Paraguay ist das Kulturzentrum Estacion A, ein Verein, der 150 Handwerker als Mitglieder hat, welche in verschiedenen Gruppen organisiert sind und verschiedene Kunsthandwerke herstellen. Estacion A ist WFTO-Mitglied, die genauen Eigentumsverhältnisse werden noch erfragt und auf der nächsten Mitgliederversammlung des Fair-Bands dargelegt. Aufträge gehen immer an Estacion A, welche diese dann an die Kunsthandwerker verteilt und den Export übernimmt. Es gibt zwischen Estacion A und Filigrana keinen schriftlichen Lieferantenvertrag, da dieser juristisch nicht einklagbar wäre. Die Handerker sind selbstständig und werden nach Stückzahl bezahlt. Eine eigene soziale Absicherung über Estacion A gibt es nicht. Der Verdienst ist gut und reicht auch für eine gute Bildung der Kinder. Die fast ausschließlich männlichen Silberschmiede geben ihr Wissen innerhalb der Familie weiter. Neue Designs werden gemeinsam von Filigrana und den Silberschmieden entwickelt.

Für weitere Informationen zum Dialog der Firma Filigrana wenden Sie sich bitte direkt an den Fair- Band oder an die Mitglieder des Gremiums (kursiv).


Teilnehmer der Dialogs:

  • Ulrike Pabst (Weltladen Rosenheim)
  • Christine Weiner (Weltladen Augsburg)
  • Annegret Lueg (Eine Welt Netzwerk Bayern)
  • Agnes Grinbold-Büch (Weltladen Augsburg)
  • Beate Reichensdorfer (Weltladen Augsburg)
  • Martina Zidek (Weltladen Augsburg)
  • Hans Klusch (Weltladen Augsburg)
  • Jürgen Herold (Fa. Frida Feeling)
  • Daniela Skaruppe (Fa. Filigrana-Schmuck)
  • Gerhard Müller (Fa. Khoisan)
  • Andrea Cante (Weltladen Bad Reichenhall)
  • Matthias Pieper (Fa. Mariposa)
  • Noemie Rossmann (Fa. Akar)
  • Renate Mack (Weltladen Augsburg)
  • Annegret Kotte (Weltladen Augsburg)
  • Renate Schiebel (Weltladen Sonthofen und VS WLDV)
  • Aylin Beyazgül (Weltladen Augsburg)
  • Monika Bauer (Weltladen Schwabmünchen)
  • Gebhard Dischler (Weltladen Schwabmünchen und VS WLDV)
  • Marlene Knöpke (Weltladen Augsburg)
  • Sandeep Morthala (Fa. Kalakosh)
  • Bernhard Baier (Fa. ArteArtisan)
  • Uta Zängerl (Fa. Schönes aus Indochina)


Zusammenfassung von Matthias Pieper.

Estacion A

Weitere Infos zu Filigrana

 

www.filigrana-schmuck.de

Nächste Monitoring-Dialoge

18.03.17 - Mama Afrika

11:00 - 13:00 Uhr

Ort: Netzwerktreffen con fair rhein im Kloster Kamp, Abteiplatz 24, 47475 Kamp-Lintfort

Kontakt

 

Fair-Band -

Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V.
Danckelmannstr. 19
14059 Berlin

 

+49 (0) 30 31505663

info@fair-band.de ->Kontaktformular

Persönlich. Direkt. Fair.
Dafür stehen wir.

Auf unserer Homepage sind Sie Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fair-Band - Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V.